Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Silber – Wertanlage von Tafelsilber über Silberschmuck bis zum Silberbarren

Silber als Wertanlage
Das Edelmetall Silber hat seinen geschichtlichen Ursprung in griechischen Silberminen bei Athen. Schon mehrere Jahrtausende vor Christi Geburt wurde Silber gefördert, abgebaut und verarbeitet.
  • • Von Beginn an war das Silber ein vielgenutztes Währungsmetall. Ein Beispiel dafür ist der Silbertaler als weitverbreitete Silbermünze in europaweiten Währungen. In Deutschland war der Silbertaler noch bis zur Einführung der Mark als Goldmark die bedeutendste Münze.
  • • Der Silberschmuck, oder andersrum gesagt das Schmucksilber, hat seit jeher einen sowohl ideellen als auch materiellen Wert. Jeder handgefertigte Silberschmuck ist ein wertvolles sowie werthaltiges Unikat.
  • • Ebenfalls materiell und gleichfalls ideell wertvoll ist das Tafelsilber im Haushalt. Unter dem Begriff Tafelsilber werden Bestecke und Geschirre subsummiert, zu deren wesentlichen Bestandteilen das Silber gehört. Gemeint ist damit das 925er Sterlingsilber als das Silber mit dem für diese Zwecke höchstmöglichen Feingehalt.
  • • Der Silberbarren hat einen Silberfeingehalt von 999/1000, also noch deutlich mehr als das Sterlingsilber. Der Barren ganz allgemein ist die in eine standardisierte Form gegossene Metallschmelze, in diesem Fall die Silberschmelze. Auf dem einzelnen Edelmetall- beziehungsweise Silberbarren sind Feingehalt, Herstellermarke, Seriennummer sowie das Produktionsjahr eingeprägt.
  • • Die Silbermünze ist ebenfalls als Wertanlage geeignet; sie wird von Liebhabern als Sammler- oder als Gedenkmünze gehandelt, sprich gekauft, verkauft, getauscht oder zum Anschauen und zum Präsentieren gesammelt.
Diese Beispiele verdeutlichen, dass es eine Vielfalt an Möglichkeiten für das Edelmetall Silber als Wertanlage gibt. Silberne Gegenstände werden verschenkt und auch vererbt. Sie werden aber auch zu Geld gemacht, indem sie an einen professionellen Gold- und Silberhändler verkauft werden.

Gute Gründe für Silber als Wertanlage

Der weltweite Silbermarkt ist deutlich kleiner als der Goldmarkt. Vergleichbar mit dem Goldpreis hat sich auch der Silberpreis in der jüngeren Vergangenheit deutlich nach obenhin, also wertsteigernd entwickelt. Silber zu kaufen und anzulegen ist aufgrund seines geringeren Wertes deutlich günstiger als Gold. Mit Silberschmuck und Tafelsilber gibt es deutlich mehr Alternativen. Der Silberankauf bietet sich auch als ein überschaubares Investment, sozusagen Step by Step an. Dabei ist zu berücksichtigen, dass je nach Art der Wertanlage Silber einigen bis viel Platz beansprucht; einmal abgesehen von dem standardisierten Silberbarren. Silberschmuck wird nur in seltenen Fällen als reine Wertanlage angeschafft. Der Grundsatz lautet: wenn schon Silber als Wertanlage, dann mit einem möglichst hohen Feingehalt ab 925/1000 aufwärts.

Weltweiter Silbervorrat und seine Begrenztheit

Nach aktuellen Vorausberechnungen wird davon ausgegangen, dass etwa zur Jahrhundertmitte die weltweiten Silbervorräte erschöpft, in dem Sinne abgebaut und aufgebraucht sein werden. Demgegenüber steht der unverminderte Bedarf an Silber, und zwar für die Bereiche
  • • Industrie mit Silberverarbeitung in der Produktion
  • • Gewerbe mit der Silberverwendung für Silberschmuck
  • • Handel mit Tafelsilber
  • • Wertanlage mit Silberbarren und Silbermünzen
Kurz über lang wird es zu einem Tauziehen zwischen den Betroffenen kommen. Es bleibt zu erwarten, dass die Industrie bevorzugt mit Silber beliefert wird. Sie kauft das dringend benötigte Silber direkt beim Hersteller ein, also ohne jeden Zwischenhandel. Deutlich schwieriger wird es für die beiden Bereiche Gewerbe und Handel. Als Wertanlage wird der Kaufpreis für 999er Silber deutlich anziehen.

Silberrecycling – die silberne Zukunft

Beim Recycling werden die oftmals hochwertigen oder vielgefragten Ausgangsmaterialien wiederverwertet und als solche zu Sekundärrohstoffen. So ist auch langfristig die Zukunft des Edelmetalls Silber zu sehen. Schon heute wird Silber recycelt und von jeglichen Gegenständen extrahiert, in denen es als einer von mehreren Bestandteilen enthalten ist. Möglich bis hin zu notwendig ist das Extrahieren bei allem, was nicht wie der Feingoldbarren reines 999er Silber ist. Die heutige Generation braucht sich um den natürlichen Silbervorrat keine Sorgen zu machen. Doch schon in wenigen Jahrzehnten wird eine deutlich andere Situation erwartet.Dann wird Silber knapp, und dann wird auch vermehrt unterschieden in
  • • Primärsilber als abgebautes, wie man sagt geschürftes Silber
  • • Sekundärsilber als Recyclingsilber, und zwar getrennt nach ein- oder mehrfach wiederverwertet

Früher Silbertaler – heute Silberbarren

Wer heutzutage etwas für die Zukunft tun möchte, der sollte sein Geld in Silberbarren anlegen. Damit ist automatisch der höchstmögliche Feingehalt von 999er Silber gewährleistet. Dieser Silberbarren lässt sich jederzeit zu Geld machen, also zum aktuellen Börsenwert verkaufen. Während der Silbertaler als Silbermünze vorwiegend ein Zahlungsmittel war, ist der Silberbarren eine lupenreine Wertanlage. Die Herstellung von Silberbarren ist im Übrigen deutlich günstiger als die von Silbermünzen. Gängige Größen von Silberbarren sind die Gewichte von 100, 250, 500 und 1.000 Gramm.
Silber als Wertanlage

Silber – Wertanlage mit großer Zukunft

  • • Für den Handel mit Silberbarren und Silbermünzen als Wertanlage ist ein Edelmetallhändler der ideale Ansprechpartner
  • • Heutzutage wird der Silberhandel ganz überwiegend online im Internet abgewickelt
  • • Weitere Alternativen für An- und Verkauf sind grundsätzlich Banken und Sparkassen sowie Juweliere am Ort und online
  • • Wer seinem Enkel oder Urenkel etwas Gutes tun möchte, der schenkt ihm schon heute Silberbarren
  • • Der Beschenkte sollte frühzeitig für das Edelmetall ‚Silber als Wertanlage mit Zukunft‘ sensibel gemacht werden
  • • Silber hat eine jahrtausendelange Vergangenheit – doch seine wirkliche Zukunft steht dem Silber erst noch bevor

Fordern Sie jetzt kostenlos Ihre Versandtasche an

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben elektronisch gespeichert und an das Werttransportunternehmen weitergegeben werden.

 

Fordern Sie jetzt kostenlos Ihren Werttransport an

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben elektronisch gespeichert und an das Werttransportunternehmen weitergegeben werden.

 
  • Aktueller Goldkurs

    24 Stunden Goldkurs
  • Aktueller Silberkurs

    24 Stunden Silberkurs
  • Aktueller Platinkurs

    24 Stunden Platinkurs
  • Aktueller Palladiumkurs

    24 Stunden Palladiumkurs
  • 0800 4 456 456
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kundenbewertungen

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10 -18 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok